Rabatt-Wahnsinn – Die besten Angebote im Internet

Sonderangebote, Schnäppchen, Rabatte und Gewinnspiele.

Rabatt-Wahnsinn – Die besten Angebote im Internet - Sonderangebote, Schnäppchen, Rabatte und Gewinnspiele.

Chromecast vs Apple TV vs Fire TV Stick

room-2559790_640Streaming ist DIE Möglichkeit für viele Menschen bestimmte Serien und Filme auf Abruf zu schauen. Ob Netflix, Amazon Prime oder Sky Go, es gibt viele verschiedene Anbieter, die das Suchen nach einem Film in der Fernsehzeitung hinfällig machen. Dieser Artikel wird die Vorteile der verschiedenen Anbieter der Sticks und Geräte näher erläutern.

Um Filme und Serien im Full-HD Modus zu streamen, ohne, dass man einen Smart-TV besitzt, ist es notwendig einen der Sticks, beispielsweise den Amazon Fire TV Stick, den Chromecast von Google oder die Apple TV Box zu haben und an den Fernseher anzuschließen. Doch welcher Zusatz ist die beste Option?

Bedienung

Die Bedienung des Amazon Fire TV Sticks ist kinderleicht. Er enthält eine Fernbedienung und wird in das WLAN Netz mit eingebunden. Um den Stick verwenden zu können, wird allerdings ein bestehendes Kundenkonto auf Amazon vorausgesetzt.

Auch der Google Chromecast kann problemlos eingerichtet werden, allerdings wird hier auf eine App gesetzt, die man sich vorher auf sein Smartphone herunterladen muss. Durch die App fungiert das Smartphone als Fernbedienung und ist somit auch, wie der Fire Stick, problemlos zu bedienen.

Apple TV 4K kann mithilfe von Siri gesteuert werden und lässt sich somit per Sprache bedienen. Auch hier ist die Bedienung als einfach zu bewerten.

Preise

Auch bei den Preisen der Streaming-Sticks tut sich kaum ein Unterschied auf. Den Amazon Fire TV Stick bekommt man für einen Preis von 39,99 Euro und den Google Chromecast für 39 Euro. Der neue Amazon Fire TV 4K kann derzeit für 59,99 Euro statt 80 Euro erworben werden. Mit neuem Design, kompakteren Abmessung und neuer Funktion kann sich dieses Angebot sehen lassen und macht dem Apple TV, welcher zu einem Preis ab 99 Euro angeboten wird, starke Konkurrenz.

Inhalt und Apps

Alle drei Optionen bieten verschiedene Apps, wie beispielsweise Netflix, YouTube oder Spotify, Google Chromecast bietet zudem die Möglichkeit Filme durch Google Play Movies anzuschauen.

Auf dem Amazon Fire TV Stick können zudem Apps der verschiedenen Fernsehsender heruntergeladen werden und bei Amazon gekauften Musikstücke über den Fernseher abgespielt werden.

Apple TV 4K bietet leider keine Dienste, wie Amazon Prime Video oder Maxdome. Apple setzt vor allem auf Spiele-Apps, die dann auf dem Fernseher gespielt werden können. Hier bietet Apple eine riesige Auswahl im App-Store.

Neben verschiedensten App ist es auch möglich seine Lieblingsspiele über den Fernseher zu streamen. Dabei kann man nicht nur Videospiele, sondern auch verschiedenste Onlinespiele, wie beispielsweise Poker, Roulette oder Blackjack spielen. Wer im Wohnzimmer also einen großen Fernseher hat, der genießt das Spiel vermutlich eher auf diesem, als auf einem kleinen Handy- oder Tablet Display.

Abschließend lässt sich sagen, dass sich die verschiedenen Streaming-Geräte sehr ähnlich sind und alle ihren Zweck erfüllen, nämlich das Streamen auf einem Fernseher, der kein Smart-TV ist. Kleinere Preisunterschiede sind zwar vorhanden, nichtsdestotrotz muss man meistens nicht viel mehr als 100 Euro investieren.

Kategorie: Home

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*


Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /var/www/web134373/html/wp-includes/pomo/mo.php on line 210